Liebes Publikum,

„Nie sollst du mich befragen, nie Wissens Sorge tragen, woher ich kam der Fahrt“: Lohengrins verstörend absolutes Frageverbot ist uns Anlass, in der Saison 18/19 Fragen zu stellen – philosophische, naive, persönliche.
        Es ist der Versuch, gemeinsam mit Ihnen, den Künstler*innen, dem ganzen Ensemble des Hauses und dem neuen Generalmusikdirektor Cornelius Meister die komplexen Zusammenhänge unserer Gegenwart mit der wunderbaren Kunstform Oper zu erforschen; der Versuch einer Differenzierung – auch als Reaktion auf vereinfachende Antworten.
        Während wir noch mindestens fünf Jahre im Opernhaus am Schlossgarten für Sie große Oper spielen werden, bevor dann der sanierungsbedingte Umzug ansteht, gründen wir bereits diese Saison ein neues Opernhaus: JOiN – Junge Oper im Nord. JOiN versteht sich als offener Begegnungs- und Aktionsort aller Altersstufen und Künste und ist gleichzeitig Schnittstelle zum großen Repertoire.
        Das Staatsorchester Stuttgart wird mit seinem neuen Generalmusikdirektor Cornelius Meister seine etablierte Sinfonie- und Kammerkonzertreihe in der Liederhalle fortführen und gleich zeitig mit zwei neuen Formaten im Opernhaus vertreten sein: Charlie Chaplins Stummfilm Modern Times, live begleitet vom Staatsorchester, und ein Familienkonzert, moderiert vom Kinderliebling Ralph Caspers.
        Aufbauend auf der einzigartigen Tradition und dem Repertoire des Hauses und meinem Vorgänger Jossi Wieler dankend für die gute Übergabe, freuen wir uns auf den Austausch mit Ihnen, unserem Publikum.

Mit herzlichen Grüßen
Viktor Schoner
Intendant

Viktor Schoner
© Matthias Baus

Liebe Freund*innen des Staatsorchesters,

4'33": die Stille ist Teil der Musik, aus der Stille entsteht der Klang.
        Mit Márton Illés gibt es erstmals einen composer in focus, der uns als „unser“ Komponist während der Spielzeit 18/19 in vielfältiger Weise begleiten wird. Auch als Pianisten können Sie ihn in der Kammerkonzert-Reihe erleben.
        In den Sinfoniekonzerten präsentieren wir die erste Garde der internationalen Dirigenten und Solist*innen: Renaud Capuçon und der 86-jährige Vladimir Fedoseyev debütieren; Dennis Russell Davies, Marek Janowski und Daniele Rustioni, die alle mit dem Staatsorchester eine enge Partnerschaft verbindet, werden auch weiterhin in Stuttgart am Pult stehen; nicht nur unsere gefeierten Ensemblemitglieder Stine Maria Fischer und Adam Palka, sondern auch Bläser-Solisten des Staatsorchesters präsentieren sich prominent in den Sinfoniekonzerten; mit Elisabeth Brauß und Hossein Pishkar, dem Gewinner des Deutschen Dirigentenpreises, debütieren zwei der spannendsten Musiker*innen der jungen Generation in Stuttgart.
        Sie erleben Mahler, Tschaikwoski, Bartók, Bruckner, Beethoven, Sibelius und Strauss – kombiniert mit Haydn, Mendelssohn, Grieg und Dvořák, aber auch mit Raritäten von Martin, Ligeti, Sciarrino, Romitelli, Karłowicz und Mussorgski.
        Unsere Aufmerksamkeit gilt aber keineswegs nur den Sinfoniekonzerten, sondern ebenso dem Neujahrskonzert, den Sitzkissen-, Lunch- und Kammerkonzerten, da das kammermusikalische Aufeinanderhören für mich das A und O des Musizierens bildet.

Ich freue mich auf eine musikalisch anregende und erfolgreiche Saison, gemeinsam mit Ihnen!

Ihr Cornelius Meister
Generalmusikdirektor
Cornelius Meister
© Matthias Baus

Liebes Publikum,

wir freuen uns sehr, dass die Junge Oper in der Spielstätte Nord ab Dezember ein eigenes Zuhause beziehen wird. Ebenso freuen wir uns über unseren neuen Namen: Junge Oper im Nord – abgekürzt JOiN! JOiN versteht sich als Einladung für alle: Zusammen mit dem Opernstudio der Staatsoper Stuttgart unter der Schirmherrschaft von Kammersänger Matthias Klink, den Mitgliedern des Staatsorchesters und dem Probenzentrum der Staatsoper versteht sich JOiN nicht nur als Schnittstelle zur „Großen Oper“, sondern auch als Begegnungs- und Aktionsort aller Altersstufen und Künste. Entdecken Sie unserer vielfältigen Produktionen in dieser Saison!

So laden wir Euch ein zum Beobachten, Bewegen, Buddeln, Einstimmen, Erleben, Fortbilden, Geben, Kritisieren, Mitmachen, Mitreden, zum Preview-Club, zur Müllbeseitigung, in virtuelle Städte, zum „Theater im Theater“, zu Workshops, Opernsamstagen, Probenbesuchen, Vor- und Nachgesprächen, Aktionstagen, Castings und auf unsere eigene Bühne!

JOiN us – Wir freuen uns auf euch!

Elena Tzavara

Künstlerische Leitung JOiN
Elena Tzavara
© Matthias Baus