Monika Abel-Lazar

Sopran

Monika Abel-Lazar, Sopran, 1993 in München geboren, erlernte im Alter von vier Jahren die Violine. 1999 trat sie in die Münchner Dommusik ein und wirkte dort bis 2008 in verschiedenen Chören mit. Der erste Gesangsunterricht folgte 2009 bei Bettina Kühne (Chor der Bayerischen Staatsoper). Nach dem Abitur 2011 trat sie ihr Bachelor-Studium an der Musikhochschule Freiburg in der Gesangsklasse von Dorothea Wirtz an. Im selben Jahr errang sie beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ in der Solowertung Gesang den 2. Preis auf Bundesebene. Seit 2015 studiert Monika Abel-Lazar an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart bei Ulrike Sonntag. 2012 war sie als Papagena in Die Zauberflöte im Stadttheater Lindau zu hören. Meisterkurse besuchte sie unter anderem bei Margreet Honig, Neal Beardmore und Thomas Seyboldt. 2014 nahm sie an Meisterkursen der Opernakademie Schloss Henfenfeld sowie der Bachakademie Stuttgart teil. Seit 2013 singt sie regelmäßig im Philharmonischen Chor München unter Dirigenten wie Valery Gergiev, Zubin Mehta und Ton Koopman und ist seit 2016 Stipendiatin der Live Music Now Stiftung in Stuttgart. An der Jungen Oper singt Monika Abel-Lazar in der Spielzeit 2016/2017 in der Oper Benjamin.