Bogdan Baciu

Bariton

Bogdan Baciu, Bariton, in Rumänien geboren, absolvierte 2009 die Musikakademie „Gheorghe Dima“ in Cluj-Napoca, an der er anschließend einen Masterkurs besuchte. Preisträger bei Gesangswettbewerben wie dem „Sabin Drăgoi“ in Timisoara, dem „Ionel Perlea“ in Slobozia, dem „Ferdinand Weiss“ in Cluj-Napoca sowie dem „Interpretationswettbewerb des rumänischen Lieds“ in Braşov. 2010 gastierte er an der Rumänischen Nationaloper Cluj-Napoca als Papageno (Die Zauberflöte) sowie als Malatesta (Don Pasquale). In der Spielzeit 2011/12 war Bogdan Baciu Mitglied des Opernstudios und ist seit 2012/13 festes Ensemblemitglied der Deutschen Oper am Rhein. Partien hier u.a. Silvio in Pagliacci, Morales in Carmen, Barone Duphol in La traviata, Figaro in Il barbiere di Siviglia sowie Don Giovanni. Des Weiteren zahlreiche Liederabende sowie Konzerte u.a. mit dem State Philharmonic Arad (Gheorghe Dimas symphonische Dichtung Muma lui Ştefan cel Mare oder Händles Messiah). Bogdan Baciu ist an der Deutschen Oper am Rhein u.a. als Papageno (Die Zauberflöte), als Rodrigue (Don Carlos) oder als Harlekin (Ariadne auf Naxos) zu erleben. Nach Marcello in La Bohéme und Escamillo in Carmen singt er an der Oper Stuttgart 2017/18 erneut Dandini in La Cenerentola.