Mandy Fredrich

Sopran

Mandy Fredrich, Sopran, stammt aus Rädigke im Fläming und studierte an der Universität der Künste in Berlin. Anschließend Aufbaustudium an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig. 2010 gewann Mandy Fredrich die Competizione dell’Opera in Dresden und erhielt den 2. Preis beim Concours Suisse Ernst Haefliger in Gstaad/Bern. Bereits während des Studiums debütierte Fredrich am Theater Hof als Königin der Nacht (Die Zauberflöte), − einer Partie, mit der sie bereits u.a. in Hamburg, München, Budapest und Berlin gastierte. Zu ihren weiteren Engagements gehörten u.a. Contessa Almaviva in Le nozze di Figaro an der Deutschen Oper Berlin, Primadonna in Le convenienze ed inconvenienze teatrali am Opernhaus Zürich sowie Hüter der Schwelle des Tempels in Frau ohne Schatten am Teatro alla Scala in Mailand. Als Königin der Nacht debütierte Mandy Fredrich 2012 unter Nikolaus Harnoncourt bei den Salzburger Festspielen. Diese Partie sang sie 2015/16 am Le Grand Théâtre de Genève und an De Nationale Opera in Amsterdam. Seit 2015/16 Ensemblemitglied ist Mandy Fredrich hier 2017/18 erneut als Gräfin in Figaros Hochzeit, als Margarethe in Faust, als Donna Anna in Don Giovanni und als Agathe in Der Freischütz zu erleben. Zudem gestaltet sie das 4. Liedkonzert.
Ellen Schmauss