André Morsch

Bariton

André Morsch, Bariton, geboren in Kassel. Gesangsstudium am Vorarlberger Landeskonservatorium in Feldkirch bei Ralf Ernst und bei Margreet Honig am Conservatorium van Amsterdam. Preisträger mehrerer Wettbewerbe, u.a. der Hugo-Wolf-Akademie Stuttgart 2007. Er gastierte u.a. an den Opernhäusern von Leipzig, Zürich, Paris, Lyon, Amsterdam und tritt regelmäßig mit Ensembles wie Les Arts Florissants, Les Talens Lyriques, Le Poème Harmonique sowie dem Netherlands Radio Philharmonic Orchestra und dem Brussels Philharmonic auf. Er arbeitete mit Dirigenten wie Frans Brüggen, William Christie und Carlo Rizzi zusammen. 2008 Debüt an der Opéra Comique de Paris in der Titelrolle der Oper Cadmus et Hermione von Lully. 2015 sang André Morsch u.a. Pompeo in Berlioz Benvenutto Cellini an De Nationale Opera Amsterdam, Papageno (Die Zauberflöte) am Grand-Théâtre de Genève sowie die Partie des Christus in der Matthäus Passion mit dem Residentie Orkest Den Haag. In der Saison 2017/18 ist er an der Oper Stuttgart erneut als Pluto in Orpheus in der Unterwelt sowie in der Neuinszenierung von Don Pasquale als Doktor Malatesta und in der Uraufführung von Erdbeben.Träume. als Fernando Ormez zu erleben.