Lenneke Ruiten

Sopran

Die holländische Sopranistin Lenneke Ruiten studierte bei Meinard Kraak in Den Haag und in der Opernklasse der Bayerischen Theaterakademie. 2002 war sie Preisträgerin beim Internationalen Wettbewerb in ’s-Hertogenbosch. Sie arbeitete u.a. mit Dirigenten wie John Eliot Gardiner, Christian Thielemann, Marek Janowski, Marc Minkowski und Emmanuelle Haïm zusammen und war zu Gast bei den BBC Proms, beim Bachfest Leipzig, beim Prague Spring Festival, beim Lucerne Festival und beim Holland Festival. Lenneke Ruiten ist mit ihrem Begleiter Thom Janssen eine gefragte Liedersängerin. 2014 gastierte sie als Donna Anna (Don Giovanni) bei den Salzburger Festspielen. Als Giunia in Mozarts Lucio Silla gastierte sie an der Mailänder Scala und am La Monnaie in Brüssel. 2016 war Lenneke Ruiten als Fiordiligi (Così fan tutte) zu Gast beim Festival dʼAix-en-Provence und beim Edinburgh Festival sowie als Konstanze (Die Entführung aus dem Serail) in Amsterdam und in Mailand. 2018 gastiert sie u.a. an der Opéra National du Rhin in einem Kurt Weill / Arnold Schönberg-Abend. An der Oper Stuttgart war Lenneke Ruiten u.a. als La Folie (Platée), als Zerbinetta (Ariadne auf Naxos), als Sophie (Der Rosenkavalier) und als Gilda (Rigoletto) zu erleben. 2017/18 kehrt sie als Pamina in Die Zauberflöte nach Stuttgart zurück.