Markus Marquardt

Bariton

Markus Marquardt, Bariton, geboren in Düsseldorf. Studium an der Musikhochschule Düsseldorf bei Werner Lechte. 1996-2000 Ensemblemitglied der Oper Stuttgart. Seit 2000 fest an der Semperoper Dresden engagiert. Gastspiele führten ihn u.a. nach Amsterdam, zu den Salzburger und Bregenzer Festspielen (als Colline in La Bohème und Ferrando in Il trovatore) sowie an die Staatsopern Hamburg und München. Zu seinen weiteren Engagements zählen u.a. Wotan in Die Walküre an der Oper Leipzig, die Titelpartie von Der Fliegende Holländer an der Oper Stuttgart, an der Deutschen Oper am Rhein und an der Semperoper Dresden sowie die Titelpartie von Macbeth gleichfalls in Dresden. Am Teatro alla Scala in Mailand war er als Don Fernando in Fidelio und als Doktor in Wozzeck zu erleben. An der Wiener Staatsoper gastierte er in der Titelrolle von Hindemith's Cardillac, als Amonasro in Aida, als Jochanaan in Salome und zuletzt 2015 als Jaroslav Prus in Die Sache Makropoulos. In der Saison 2015/16 war Marquardt an der Semperoper u.a. als Wotan in Die Walküre unter Christian Thielemann besetzt. Zuletzt stand er dort u.a. als Wanderer (Siegfried), Jochanaan, Rigoletto, Giorgio Germont, Vater (Hänsel und Gretel) und Alfio (Cavalleria rusticana) auf der Bühne. Aktuell in Dresden als Créon (Oedipus rex) oder als Iago (Otello) ist Markus Marquardt an der Oper Stuttgart als Baron Scarpia in Tosca und als Amfortas in Parsifal zu erleben.