Nicolas Hodges

Klavier

Nicolas Hodges, Pianist, wurde in London geboren und erhielt seine Ausbildung an der Christ Church Cathedral School in Oxford, am Winchester College und an der University of Cambridge bei Robert Bottone, Susan Bradshaw und Sulamita Aronovsky. Heute unterrichtet er als Professor an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart und gilt als einer der profiliertesten Interpreten zeitgenössischer Klaviermusik. Komponisten wie Georges Aperghis, Harrison Birtwistle, Elliott Carter, James Clarke, Hugues Dufourt, Pascal Dusapin, Beat Furrer, Wolfgang Rihm, Rebecca Saunders und Salvatore Sciarrino haben ihm Werke gewidmet. Als Solist konzertierte er an der Seite von Dirigenten wie Daniel Barenboim, James Levine, Jonathan Nott und Leonard Slatkin u. a. mit den Berliner Philharmonikern, dem Tonhalle Orchester Zürich, dem Tokyo Philharmonic und den großen amerikanischen Orchestern. Neben seiner solistischen Tätigkeit ist er auch ein gefragter Kammermusiker. Zu seinen Partnern gehören u. a. Adrian Brendel, Anssi Karttunen, das Trio Accanto und das Arditti Quartet. An der Oper Stuttgart ist er 2017/18 Solist beim 3. Sinfoniekonzert.