Ben Baur

Bühnenbildner

Ben Baur, 1982 in Reinheim geboren, studierte Bühnen- und Kostümbild an der Weißensee Kunsthochschule Berlin. Nach Assistenzen an Theatern und Opernhäusern in Berlin, Köln, Amsterdam und für die Bayreuther Festspiele arbeitet er seit 2007 als freischaffender Ausstatter für Musiktheater und Schauspiel mit Regisseuren wie Anna Bergmann, Daniel Cremer, Patrick Schlösser, Michael von zur Mühlen, Jim Lucassen, Jetske Mijnssen, Bastian Kraft und Jan Philipp Gloger. Seine Arbeiten sind u.a. am Maxim Gorki Theater Berlin (Yassin Musharbashs Radikal), am Münchner Volkstheater (Ödön von Horváths Eine Unbekannte aus der Seine), an den Saarländischen Staatstheatern Saarbrücken (Théodore Gouvys Der Cid) und am Staatstheater Kassel (Arthur Millers Hexenjagd), den Schauspielhäusern in Bochum (Alice nach Lewis Carroll) und Frankfurt (Arthur Schnitzers Traumnovelle) sowie an der Semperoper Dresden (Händels Alcina) zu sehen. An der Oper Stuttgart ist Ben Baur für das Bühnenbild der Neuinszenierung von Verdis Nabucco verantwortlich.