Jossi Wieler

Regisseur

Jossi Wieler, geboren in Kreuzlingen, Schweiz. Regie-Studium am Theatre Department der Universität Tel Aviv. 1979 erste Regiearbeit am Habima Nationaltheater. Als Schauspielregisseur in Heidelberg, Bonn, Stuttgart, Basel, Hamburg, Zürich, Berlin, Tokio, bei den Münchener Kammerspielen sowie wiederholt bei den Salzburger Festspielen tätig. 1994 wurde er für seine Inszenierung von Elfriede Jelineks Wolken.Heim. zum Regisseur des Jahres gewählt. 2002 erhielt er den Konrad-Wolf-Preis der Berliner Akademie der Künste, 2005 den Preis der deutschen Kritik sowie 2009 den Nestroy-Preis für seine Inszenierung von Rechnitz (Der Würgeengel) von Elfriede Jelinek. Diese Arbeit sowie Amphitryon von Heinrich von Kleist (1986, Schauspielhaus Bonn), Alkestis von Euripides (2002) und Mittagswende von Paul Claudel (2005, beides Münchner Kammerspiele) waren zum Berliner Theatertreffen eingeladen. Seit 1994 inszenierte er gemeinsam mit Sergio Morabito erstmals eine Oper: La clemenza di Tito an der Staatsoper Stuttgart. Ihre Ariadne auf Naxos bei den Salzburger Festspielen 2001 wurde zur „Aufführung des Jahres“ gekürt. In San Francisco und Stuttgart inszenierten sie die Koproduktion Doktor Faust, die 2005 ebenfalls als „Aufführung des Jahres“ ausgezeichnet wurde. Ihre Stuttgarter Alceste erhielt diese Auszeichnung 2006, ihre Stuttgarter Nachtwandlerin (La sonnambula) 2012. Wieler und Morabito wurden 2002 zum „Regieteam des Jahres“ gewählt und erhielten in den Jahren 2006 (Doktor Faust) und 2012 (Die glückliche Hand/Schicksal) den Deutschen Theaterpreis DER FAUST in der Kategorie „Beste Opernregie“. 2011/12 – 2017/18 war Jossi Wieler Intendant der Oper Stuttgart. In dieser Zeit inszenierte er zusamen mit Sergio Morabito u.a. Denisovs Der Schaum der Tage, wunderzaichen, Tristan und Isolde, Berenike, Königin von Armenien, Rigoletto, Die Puritaner, Ariodante, Pique Dame, Don Pasquale und die Uraufführung von Erdebeben.Träume. von Toshio Hosokawa und Marcel Beyer. 2015 wurde er mit dem Kulturpreis Baden-Württemberg, 2016 mit dem Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet.
Martin Sigmund
Ariodante Regie und Dramaturgie
Rigoletto Regie und Dramaturgie
Don Pasquale Regie und Dramaturgie
Pique Dame Regie und Dramaturgie
https://www.staatsoperstuttgart.de Staatsoper Stuttgart Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

Jan 19
Jan 19
So
6
19:00 - 22:30
https://www.staatsoperstuttgart.de Staatsoper Stuttgart Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

Jan 19
Jan 19
Mi
9
19:00 - 22:30
https://www.staatsoperstuttgart.de Staatsoper Stuttgart Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

Jan 19
Jan 19
Sa
12
19:00 - 22:30
https://www.staatsoperstuttgart.de Staatsoper Stuttgart Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

Jan 19
Jan 19
Fr
18
19:00 - 22:30
https://www.staatsoperstuttgart.de Staatsoper Stuttgart Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

Jan 19
Jan 19
Fr
25
19:00 - 22:30
Ariadne auf Naxos Regie und Dramaturgie
https://www.staatsoperstuttgart.de Staatsoper Stuttgart Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

Jun 19
Jun 19
So
2
https://www.staatsoperstuttgart.de Staatsoper Stuttgart Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

Jun 19
Jun 19
Mi
5
https://www.staatsoperstuttgart.de Staatsoper Stuttgart Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

Jun 19
Jun 19
Mo
10
https://www.staatsoperstuttgart.de Staatsoper Stuttgart Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

Jun 19
Jun 19
Sa
15
https://www.staatsoperstuttgart.de Staatsoper Stuttgart Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

Jun 19
Jun 19
Fr
21
Norma Regie und Dramaturgie
https://www.staatsoperstuttgart.de Staatsoper Stuttgart Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

Jul 19
Jul 19
Do
11
https://www.staatsoperstuttgart.de Staatsoper Stuttgart Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

Jul 19
Jul 19
So
14
https://www.staatsoperstuttgart.de Staatsoper Stuttgart Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

Jul 19
Jul 19
Mi
17